Krankenverein Ersingen spendet an den Ambulanten Hospizdienst Westl. Enzkreis. e.V.

Hospizdienst westlicher Enzkreis e.V.

Groß war die Freude bei der Einsatzleiterin Cornelia Haas, bei Maria-Luise Backheuer der 2. stellv. Vorsitzenden und bei Pfarrer Günter Wacker aus Ellmendingen, als ihnen vom Krankenverein Ersingen, vertreten durch Guido Grimm und Edith Reiling, ein Scheck über 1500 € übergeben wurde.

Spenden sind für den Hospizverein sehr wichtig, helfen sie doch, die laufenden Ausgaben, die bei der täglichen Arbeit mit sterbenden Menschen und deren pflegenden Familienangehörigen anfallen, zu bestreiten. Ebenso müssen die Räumlichkeiten der Geschäftsstelle gepflegt und erhalten werden. Hier hat der Verein eine Anlaufstelle für pflegende Angehörige und sterbenskranke Menschen, die Hilfe benötigen.

In seinem Domizil in der Ettlinger Str. 15 in Ellmendingen können auch die vom Gesetzgeber geforderten Weiterbildungen der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihre Kraft und Zeit aus Liebe zum Nächsten im Hospizdienst einbringen, durchgeführt werden.

Herzlichen Dank für diese großzügige Spende. Sie trägt dazu bei, dass der Hospizdienst in den Gemeinden Birkenfeld, Eisingen, Engelsbrand, Ispringen, , Keltern, Königsbach-Stein, Neuenbürg, Neulingen, Remchingen und Straubenhardt weiterhin qualifiziert Menschen in schwieriger Lebenssituation beistehen kann.