Treue Strickerinnen spenden erneut für den Ambulanten Hospizdienst westlicher Enzkreis

Hospizdienst westlicher Enzkreis e.V.

Einmal mehr haben die „Flinken Stricknadeln“ unzählige Maschen für den guten Zweck gestrickt, gehäkelt und kilometerweise Wolle in flauschige Mützen, wärmende Schals oder kreative Tassenwärmer verarbeitet. Die ehrenamtliche Gruppe aus Remchingen, die sich immer mittwochnachmittags zur Handarbeit in einem Nebenzimmer des Altenpflegeheims trifft, spendete nun erneut auch wieder für den Hospizdienst. 750 Euro durften Cornelia Haas und Maria-Luise Bachheuer zur Fortbildung der Ehrenamtlichen und Mitarbeiter des Ambulanten Hospizdienstes Westlicher Enzkreis e.V. entgegennehmen. Auch die wärmenden Wollstrickdecken der Gruppe kommen beim Hospizdienst in der Trauer- und Schulungsarbeit zum Einsatz.

Diese jahrelange Treue und Wertschätzung unserer Arbeit ist etwas ganz Besonderes und tut einfach nur gut. Ganz herzlichen Dank!