Der Letzte Hilfe Kurs

Am Ende wissen, wie es geht

Sa, 01. Juni 2019 10:00 – 14:00
Fr, 19. Juli 2019 17:00 – 21:00
Sa, 09. Nov. 2019 10:00 – 14:00
Keltern-Ellmendingen, Räume des Ambulanten Hospizdienstes Westlicher Enzkreis, Ettlinger Str. 15

Das Lebensende und das Sterben machen uns als Mitmenschen oft hilflos. Obwohl die meisten Menschen sich wünschen zuhause zu sterben, stirbt der größte Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen.

Wir bieten einen Informations-Kurs zur Letzten Hilfe an in dem Bürgerinnen und Bürger lernen, was sie für ihre Mitmenschen am Ende des Lebens tun können. Wissen um Letzte Hilfe und Umsorgung von schwerkranken und sterbenden Menschen muss (wieder) zum Allgemeinwissen werden.

KURSINHALTE DES LETZTE HILFE KURSdas kleine 1x1 der Sterbebegleitung

Im Kurs sprechen wir über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens, natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kurz angefügt.

Wir thematisieren mögliche Beschwerden die Teil des Sterbeprozesses sein können und wie wir bei der Linderung helfen können.

KURSAUFBAU

Der Kurs besteht aus 4 Unterrichtseinheiten (Modulen) zu jeweils 45 Minuten.

  • Modul 1: Sterben als ein Teil des Lebens
  • Modul 2: Vorsorgen und entscheiden
  • Modul 3: Leiden lindern
  • Modul 4: Abschied nehmen

Weitere Informationen unter https://www.letztehilfe.info/ oder beim Hospizdienst

Wann? Samstag, 1. Juni von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Wo? In den Räumen des Ambulanten Hospizdienstes in Keltern-Ellmendingen

Ettlinger Str. 15 (Eingang Römerstraße)

Kosten: 10.- €

Anmeldung für den Kurs (unbedingt erforderlich): Tel. 07236 279 99 10

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Im Anhang finden Sie noch ein Faltblatt (PDF) mit weiteren Informationen.

Hinweis: Der Kurs am 01.06.2019 ist ausgebucht!

Folgetermine:

  • 19.07.2019 (17.00- 21.00 Uhr) und am
  • 09.11.2019 (10.00- 14.00 Uhr)
  • Anmeldung für den Kurs (unbedingt erforderlich): Tel. 07236 279 99 10

Kosten: 10.- €
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.