Qualifikationskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter 2018

Termin: 
25.01.2018 - 19:00
Veranstaltungsort: 
Räume des ambulanten Hospizdienstes, Ettlingerstr.15., 75210 Keltern-Ellmendingen

Seit fast 20 Jahren gibt es den Ambulanten Hospizdienst Westlicher Enzkreis, der Menschen in den Gemeinden Birkenfeld, Eisingen, Engelsbrand, Ispringen, Keltern, Königsbach-Stein, Neuenbürg, Neulingen, Remchingen, Straubenhardt hospizlich begleitet.

Wir begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen im häuslichen Bereich des Sterbenden, in der Klinik oder im Pflegeheim/Pflegeeinrichtungen.

Die Begleitung erfolgt unabhängig von persönlicher Weltanschauung, Nationalität oder Religionszugehörigkeit.

Über 30 gut qualifizierte ehrenamtliche Hospizbegleiter/innen leisten diese Arbeit. Der Bedarf an Begleitungen steigt, deshalb suchen wir neue Mitarbeiter/innen für diese Aufgabe.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Möchten Sie schwerkranke Menschen und deren Angehörige begleiten und unterstützen durch Gespräche oder Zuhören, einfach da sein, miteinander aushalten und eventuell für kleine Handreichungen zur Verfügung stehen?

Sind Sie bereit, sich persönlich mit dem Thema Sterben, Tod und Trauer auseinander zu setzen?

Liegen eigene Trauererlebnisse eine angemessene Zeit zurück und sind weitgehend bewältig?

Haben Sie für die ehrenamtliche Mitarbeit ausreichend und zuverlässig Zeit zur Verfügung?

Ist Ihre Familie bereit, diesen ehrenamtlichen Dienst mitzutragen?

Die Mitarbeit erfordert körperliche und seelische Belastbarkeit und die Bereitschaft, Begleitungen auch zu außergewöhnlichen Zeiten zu übernehmen.

Wer nach Beendigung des Kurses mitarbeitet, verpflichtet sich zur Teilnahme an den Mitarbeitertreffen, den angebotenen Fortbildungen sowie den zweimonatlichen Supervisionen, um die gemachten Erfahrungen zu reflektieren und zu verarbeiten.

Wir bekommen mehr, als wir geben“ sagen viele Ehrenamtliche beim Hospizdienst und meinen damit ihr eigenes persönliches Wachstum durch die Ausbildung, die tiefgehenden Erfahrungen in den Begleitungen, die besondere Weise des Miteinanders unter den Ehrenamtlichen und die ausgesprochen gute Begleitung durch Supervision und Weiterbildung.

Beim Hospizdienst ist richtig, wer seine Fähigkeiten wahrzunehmen und zuzuhören vertiefen will, wer der Andersartigkeit der zu Begleitenden mit Wertschätzung begegnet und wer bereit ist, sich in seinem Fühlen, Denken und Handeln zu reflektieren.

Unsere Aufgabe verstehen wir als „Da sein, Zuhören, Wahrnehmen, Begleiten, Unterstützen, Entlasten, Aushalten“.

Der Ambulante Hospizdienst Westlicher Enzkreis führt 2018 einen Qualifikationskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter durch. Dauer: Mai 2018 bis Dezember 2018. Der Kurs (ca. 100 Unterrichtseinheiten) umfasst einen Grundkurs, ein Praktikum sowie einen Vertiefungskurs und schließt mit einem Zertifikat ab.

Informationsabend

Wann: 25.01.2018; 19 Uhr

Wo: In den Räumen des ambulanten Hospizdienstes,

Ettlingerstr.15.; 75210 Keltern - Ellmendingen (Eingang Römerstr.)

Schulungstermine:

Wann Wo Uhrzeit
04.-06.05.2018
Wochenende
Forum Hohenwart Start Fr.:15.00 Uhr/ Ende So Mittagessen
Fr.: 15.06.2018 Hospizdienst 17.00 Uhr – 21.30 Uhr
Sa.: 16.06.2018 Hospizdienst 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
Fr.: 13.07.2018 Hospizdienst 17.00 Uhr – 21.30 Uhr
Sa.: 14.07.2018 Hospizdienst 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
Fr.: 19.10.2018 Hospizdienst 17.00 Uhr – 21.30 Uhr
Sa.: 20.10.2018 Hospizdienst 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
Fr.: 09.11.2018 Hospizdienst 17.00 Uhr – 21.30 Uhr
Sa.: 10.11.2018 Hospizdienst 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
Fr.: 14.12.2018 Hospizdienst 17.00 Uhr – 21.30 Uhr
Sa.: 15.12.2018 Hospizdienst 09.00 Uhr – 17.30 Uhr
Veranstaltung (inkl. Kultur und Jubiläum)
Bildung