Mit vollem Einsatz für Sie am Start

Die Einsatzleitungen (auf dem Foto v.l. Heidi Kunz und Ute Sickinger) des Ambulanten Hospizdienstes Westlicher Enzkreis e.V., sind froh an dieser Stelle mitzuteilen, dass nach etlichen Wochen im „Coronamodus“, der Hospizdienst nun wieder in der glücklichen Lage ist, seine Dienste in vollem Umfang anzubieten. Die Ehrenamtlichen des Hospizdienstes begleiten und unterstützen schwer Erkrankte, Sterbende und ihre Angehörigen wertschätzend und professionell. Ob zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung, kann eine Begleitung auf dem letzten Stück Lebensweg eine große Hilfe sein.

Wenn Sie Unterstützung oder Beratung benötigen, erreichen Sie den ambulanten Hospizdienst an Werktagen von 08.00- 18.00 Uhr.

An dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN an unsere Ehrenamtlichen für ihre Einsatzbereitschaft in dieser für uns alle herausfordernden Zeit.

Die Ehrenamtlichen wurden im Rahmen eines Hygienekonzepts geschult, wie sie sich und Dritte bei Besuchen schützen können. Dazu gehört die Ausstattung aller ehrenamtlichen Sterbebegleiter mit FFP2-Schutzmasken (sie bieten eine erhöhte Sicherheit für den Träger und das Gegenüber) sowie mit Handdesinfektionsmittel.

Text: Hospizdienst; Foto: Hospizdienst

Archiv-Übersicht

Mo, 11.02.2019
Jung und Alt profitieren von künstlerischen Strickereien der „Flinken Stricknadeln“
Mo, 28.01.2019
Kelterns ehrenamtliches Mosterei-Team unterstützt mit einer großzügigen Spende die Arbeit des Hospizdienstes
Sa, 24.03.2018
Ambulanter Hospizdienst feiert 20. Jubiläum mit Benefizkonzert des christlichen Liedermachers Albert Frey